Arla Buko

Also ich weiß ja nicht wie es meinen Mittester-innen ging aber ich hatte kaum die Möglichkeit den Frischkäse Fotografisch fest zu halten

Also außer der Obligatorischen Begrüßung gab es noch mehr zu lesen; Das Heftchen das zahlreiche andere Produkte aus dem Hause Arla vorstellt sowie über Bioprodukte informiert. Das Kleinere Heftchen ist für mich deutlich spannender da dort Rezepte für Dip´s aus Frischkäse zu finden  sind.

Hier gibt es immer die Aktuellen Sorten und leckere Rezepte zu entdecken: Arlafoods

Dann die Grüne Kühltasche von Arla, die ab sofort für Ausflüge, Einkäufe ect. herhalten muß.2 Kühlakkus und  natürlich ganz viel Frischkäse…
Ich hatte folgende Sorten: je 1x Frühlingszwiebeln und Rucola Pesto und je 2x Blaubeere, Meerrettich, Rosa & Schwarzer  Pfeffer und Fitt 9% . Fitt 9% hat meine große für ihre Prinzessinnen gleich mitgenommen, Blaubeere hatte ich für meine Jüngste reserviert, Rosa und Schwarzer Pfeffer für meinen Mann und der Rest…für mich bzw. für Soßen.

Fazit:

Meine große gab folgendes Feedback: Die beiden Kleinen 6J..und 6 Monate lieben den Fit 9 % , ihr selber ist der Frischkäse zu sauer, es fehlt das gewisse etwas.
Als nächstes der Pfefferfrischkäse, ich fand ihn toll, mein Mann etwas fade. Der Blaubeere kam bei meiner jüngsten (18J.) sehr gut an, bei mir übrigens auch.Ich hatte den Frischkäse von Arla als sehr trocken in Erinnerung aber egal welchen ich jetzt noch probierte, alle waren saftig und cremig, Rucola Pesto z.Beispiel fehlten mir nur noch die Spagetti 😉 und Meerrettich liebe ich auch als Soße bei Gemüse oder Fisch, die einzige Sorte die bei mir nicht so 100 % ankam war die Frühlingszwiebeln.
Ich werde jedenfalls auch nach den anderen Sorten ausschau halten und mich da durch futtern:) !

 

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungsfrei zum Testen zur Verfügung gestellt.

nettie

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.