Annette´s Thunfischsalat


Annette´s  Thunfischsalat entstand wärend einer meiner Schwangerschaften, wird aber auch heute noch gerne gegessen. Meist  zu Geburtstagen oder einfach wenn wir grillen wollen. Meine Kinder lieben ihn, ob das was mit meinem Essverhalten vor der Geburt zu tun hat?
Ihr benötigt dafür:
1 Beutel gekochten Reis
2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
2 kleine Dosen Mandarinenstücke und den Saft von 1 Dose
Etwas Majonaise (1 Eßl.)
2 kleine Becher Naturjoghurt, mindestens 4%Fett
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Etwas frischer Dill
Den Joghurt mit dem Löffel Majonaise und dem Mandarinensaft verquirlen. Den Reis auflockern und den Thunfisch und die Mandarinenstücke grob zerteilen, alles unter die Creme rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Superlecker und Frisch. Bei uns gibt es Weißbrot oder Brötchen dazu.
 😀  Mahlzeit  😀

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

5 Kommentare

  1. Karin karkutsch says:

    Ich esse leider kein Tunfisch,das Rezept hört sich sehr gut an. Vielleicht werde ich es mal machen wenn Gäste kommen . Auf jeden Fall ist es ja sehr einfach und schnell zubereitet. Aber der süße Osterhase mag ihn bestimmt so verliebt wie er schaut und das ist schon der 8. Wie Zeit vergeht.

  2. kathrin nöbel says:

    Klingt lecker….probier ich mal aus! Häschen und Fisch

  3. Petra Helene / Heleneswelt says:

    Das Häschen freut sich über den leckeren Thunfischsalat und schnuppert an seinem Blümchen 🙂 LG von Petra Helene

  4. Dieter Mulder says:

    Ein schnelles Rezept, dieser Thunfisch-Salat, ich habe das Rezept mir notiert und den Hasen gefunden , liebe Grüße und einen schönen Abend sagt Dieter

  5. Swetlana Quint says:

    Ich liebe Thunfisch egal ob in Salat auf Pizza oder sonst wo einfach nur lecker danke für das tolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.