#Marmorküchlein

Ihr benötigt :

300g. Butter
270g. Zucker
Vanillinzucker
Bittermandelöl
1 Pri
se Salz
4 große Eier
380g Mehl
¾ vom Backpulver Tütchen
Mineralwasser

Außerdem
30g. Kakao zum Backen
2 El. Zucker
Papierförmchen

Die Butter schaumig rühren, den Zucker, Vanillinzucker und das Salz unterrühren bis es eine gebundene Masse ist. Die Eier nach und nach unterrühren, Mehl mit Backpulver vermischen und Sieben. Und unterrühren. Das macht tatsächlich den Teig luftiger.
Den Teig nun teilen , die eine Hälfte in eine andere Schüssel geben, den Rest mit der Kakao-Zuckermischung verrühren, Mineralwasser löffelweise dazu geben bis der Teig annähernd die selbe Konsistenz hat wie der helle.
Nun mit beiden Teigen ein Marmormuster in die Papierförmchen geben, geht am besten so: mit einem löffel von beiden Teigsorten nebeneinander einfüllen und mit einem Holzstäbchen Spiralen ziehen.

Oder man nimmt einfach eine Gepäckpresse und füllt dort abwechselnd hellen & dunklen Teig ein. So lassen sich auch die Förmchen leichter befüllen.Das ganze bei 175°C Backen. Backdauer bestimmt die Feuchtigkeit im Teig und natürlich euer Ofen.
Ihr könnt die fertigen und ausgekühlten Küchlein nun nach Lust und Laune verzieren, Mit Puderzucker, einer Glasur, Sahne, Creme….. mit und ohne Perlen…
Viel Spaß beim Nachbacken 
eure nettie 

Merken

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

5 Kommentare

  1. This post must have taken a while to write. Good stuff.

  2. Tomo Kara says:

    4 Eier aber nur geschrieben als Text

  3. Hier sind im Text 4 ( vier ) Eier 🙂

  4. sabine Ross says:

    auch hier vier eier versteckt 🙂

  5. thomas möbius says:

    hier sind es 4 grosse eier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.